Legionellen

Stäbchenförmige, im Wasser lebende Bakterien aus der Familie der legionellaceae. Die für menschliche Erkrankungen bedeutsamste Art ist legionella pneumophilia. Sie kann die Legionellose oder Legionärskrankheit auslösen. Legionellen können durch Erhitzen des Wassers auf über 60º Celsius abgetötet werden.

Legionella pneumophila. Raster-Elektronenmikroskopie. Maßstab = 1 µm. Quelle: Norbert Bannert, Gudrun Holland (2008)
Elektronenmikroskopische Aufnahme von Legionellen. Quelle: www.rki.de

Vgl. www.rki.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht